Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V. Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V.

800px-Charline2
Quelle: stephanb / Wikipedia

Jedes Jahr im Frühjahr, wenn die Natur zu neuem Leben erwacht, erblicken auch viele kleine Kätzchen das Licht der Welt. Nicht immer wird die Geburt der Katzenkinder vom Menschen erwartet und überwacht.

Oftmals geschieht das in aller Abgeschiedenheit, in einer Scheune oder einem Schuppen und irgendwann zeigt sich dann die stolze Katzenmama mit bis zu 6 munteren Sprösslingen.

In den ersten Lebenswochen ernähren sich die Kleinen ausschließlich von Muttermilch. Doch spätestens ab der 6. Lebenswoche, bei manchen Katzen auch schon früher, sollten die kleine Racker artgerechtes Fertigfutter erhalten. Der Handel bietet dazu viele verschiedene Sorten an.

Da kleine Katzen sehr lebhaft sind und viel umher tollen, brauchen sie sehr viel Energie um gesund groß zu werden, viel mehr Energie als ihre ausgewachsene Mutter. Es ist deshalb besonders wichtig, auf die richtige Zusammensetzung und Portionierung des Futters zu achten, besonders im ersten Lebensjahr. Nur dann entwickelt sich die Katze richtig und bleibt gesund.

Ein kleines Kätzchen wiegt bei der Geburt etwa 100g und nimmt in den ersten vier Wochen um das Vierfache zu. Mit 6 - 8 Wochen werden die meisten Katzenkinder von der Mutter entwöhnt und wenn man einer kleinen Katze ein Zuhause geben möchte, dann sollte sie 10 - 12 Wochen alt sein.

Ab dem 7. Lebensmonat erfolgt die zweite wichtige Nahrungsumstellung der Kleinen, denn nun ist ihr Körper so weit entwickelt, dass alle Organe und Funktionen fertig ausgebildet sind und sie benötigen nicht mehr so viel Energie wie in der Wachstums- und Entwicklungsphase. Nun sollten die Kleinen nur noch zwei Mahlzeiten pro Tag bekommen.Hier empfiehlt es sich, das Futter für Katzenkinder mit immer größeren Portionen der Nahrung für erwachsene Katzen zu mischen. So wird die Ernährung langsam auf die reine Vollnahrung umgestellt.

Wir sind Mitglied im

Logo Deutscher Tierschutzbund Logo Landestierschutzverband Sachsen

Besucher

Heute 28

Gestern 34

Insgesamt 81637

Oben

  • letzte Änderung: Montag, 21. August 2017