Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V. Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V.

Max
Foto: Michael Kreher

Liebe Tierfreunde,

es ist eine gute Tradition am Jahresende Rückschau zu halten. Blicken wir auf das Jahr 2014 zurück, so freut es uns, dass es viele Tierfreunde in und um Marienberg gibt, die die Arbeit unseres Vereins unterstützen.

Ein trauriges Beispiel falsch verstandener Tierliebe war dieses Jahr Hund „Max“. Max war fast 8 Jahre lang ein polnischer Straßenhund und kam im November 2013 über eine Tiervermittlungsorganisation nach Deutschland.

Wie wir herausfanden, hatte Max in der Zeit von November 2013 bis April 2014, als er zu uns kam, 4 verschiedene Besitzer. Dadurch und aufgrund seiner Vergangenheit war er sehr zurückhaltend und scheu gegenüber Menschen. Ein weiteres Problem von Max war, dass er als Straßenhund nie lernte, dass andere Hunde ihm nicht immer etwas böses wollen. Max war deshalb in gewissen Momenten bzw. Situationen einfach überfordert und biss zu. Dabei machte er keinen Unterschied zwischen „Freund“ und „Feind“ und so passierte es, dass er auch den Menschen am anderen Ende der Leine biss. Aufgrund dieser Ausgangslage gestaltete sich die Vermittlung von Max als sehr schwierig, da er kein Hund für unerfahrene Personen ist.

Es dauerte schließlich bis August, als eine Familie mit Hundeerfahrung sich für Max interessierte und ihn nach mehreren Spaziergängen in Ihr Herz schloss. Im Oktober bekamen wir die Rückmeldung, dass Max sich sehr gut macht, artig die Hundeschule besucht und sein Misstrauen gegenüber Menschen deutlich gesunken ist.

Max zeigte auch uns als Verein deutlich, wie dringend eine Erweiterung der Tierschutzstation nötig ist, da gerade für Hunde nicht genug Platz vorhanden ist. Entsprechende Fördermittelanträge haben wir gestellt, die Umbaupläne sind soweit ausgearbeitet und die Baugenehmigung erteilt, so das wir nächstes Jahr mit dem Erweiterungsbau beginnen können.

Ganz erstaunt hat es uns dieses Jahr, wie wenig Maikätzchen es gegeben hat. Dafür kamen dieses Jahr im Herbst mehr trächtige Mutterkatzen zu uns, die in der Tierschutzstation warfen.

So verbleiben wir in tierschützerischer Verbundenheit und wünschen Ihnen und den Menschen und Tieren an Ihrer Seite ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

Der Vorstand des Tierschutzvereins Marienberg und Umgebung e.V.

Wir sind Mitglied im

Logo Deutscher Tierschutzbund Logo Landestierschutzverband Sachsen

Besucher

Heute 28

Gestern 34

Insgesamt 81637

Oben

  • letzte Änderung: Montag, 21. August 2017