Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V. Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V.

Am 27.01.2017 war Radio Erzgebirge bei uns zu Besuch.

Katze
zehn bis elf Jahre alt

Florentine ist ein Herzchen. Ehrlich. Die liebe Katze kam sofort Schmusen, als wir sie besucht haben. Und sie hörte gar nicht auf zu Schnurren. Man merkt ihr richtig an, dass sie sich so sehr nach einem neuen Zuhause sehnt, wo sie Streicheleinheiten immer haben kann. Flori kam als Fundkatze in die Auffangstation vom Tierschutzverein Marienberg. Möglicherweise wurde sie ausgesetzt. Anfangs ging es ihr gar nicht gut, sie hatte eine Magen-Darm-Verstimmung und stark an Gewicht verloren. Wochenlang haben sie die Tierschützer mit Babybrei aufgepäppelt. Inzwischen geht es ihr aber wieder gut und sie kann vermittelt werden. Ideal für Florentine wäre ein ruhiges Zuhause, in dem auch Kinder leben dürfen, aber keine ganz kleinen. Schön wäre Wohnungs- und Einzelhaltung. Es ist nicht sicher, ob die Mieze kastriert ist, aber seit September lebt sie jetzt im Tierheim und war seitdem nicht rollig. Ein Ultraschall würde Klarheit bringen, doch den kann sich der Verein einfach nicht leisten. Momentan leben in der Marienberger Auffangstation 13 Katzen. Katzenkinder gehen immer schnell weg. Aber "Ü-Eier", wie Katzen über zehn Jahre hier liebevoll genannt werden, sind echte Notfellchen. Wie die süße Florentine. Völlig zu unrecht, denn zehn Jahre ist für Katzen kein Alter.

Veröffentlicht am 03.03.2017 von Radio Erzgebirge

http://www.radioerzgebirge.de/aktuelles/das-andre-die-morgenmaedels-notfellchen-1250740/

Wir sind Mitglied im

Logo Deutscher Tierschutzbund Logo Landestierschutzverband Sachsen

Besucher

Heute 30

Gestern 36

Insgesamt 95143

Oben

  • letzte Änderung: Samstag, 30. Juni 2018