Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V. Logo Tierschutzverein-Marienberg und Umgebung e.V.

Kater

Ich wurde am 18.03.2019 an der Reitzenhainer Straße in Marienberg gefunden. Ich bin männlich, nicht kastriert und gechippt. Mein Frauchen bzw. mein Herrchen findet mich beim Tierschutzverein, wo ich auf Sie warte.

Unser 1. Vorsitzender Michael Kreher wurde vom Mittel Erzgebirgsfernsehen für die Sendung MEgional zum Thema Giftköder interviewt.

https://www.mef-line.de/mediathek/mediathek-2/6306-megional-2019-02-22.html

Schwanzmeise-Futter
Foto: Deutscher Tierschutzbund e.V.

Wenn die Temperaturen fallen, stellen sich viele Tierfreunde die Frage, ob die bei uns überwinternden Vögel bei ihrer Futtersuche unterstützt werden müssen. Manche Experten plädieren sogar dafür, Vögel ganzjährig zu füttern. Hierzu gibt es unterschiedliche Argumente, die zu überprüfen und abzuwägen sind.

Die Gegner der Fütterung befürchten einen unkontrollierten Eingriff in den Ablauf der Natur, der den natürlichen Ausleseprozess verhindere. Kranke und schwache Tiere würden durch den Winter gebracht, obwohl die Natur dies nicht vorgesehen hätte. Außerdem würden nur solche Vogelarten unterstützt, die dies nicht nötig hätten, da ihr Bestand ohnehin nicht gefährdet sei. Seltenere Arten würden dabei noch weiter zurückgedrängt.

Balu-1

Es handelt sich um einen ca. 5 Monate alten Rüden, der angeblich in Marienberg irgendwo Richtung tschechische Grenze gefunden wurde und von den Findern in einem Tierheim im Stuttgarter Raum abgegeben wurde. Wir sind auf der Suche nach Personen, die etwas über die Herkunft des kleinen Kerls sagen können.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.